Schlagwörter

Definition: Das Untote

Das Untote hat es immer gegeben. Es stört die Grundlagen der Ordnung. Es ist eine ontologische Provokation.Weil es sich außerhalb der zugrunde gelegten Ordnungskategorien befindet, bzw. sich von diesen abspaltet, ist es nicht genau zu definieren, nur annäherungsweise zu bestimmen. Eine Möglichkeit dieser Annäherung ist, die Orte/Diskurse zu bestimmen, an denen mangelnde Vitalkräfte (also "untotheit") zugeschrieben werden. Daraus ergibt sich eine machtanalytische Fragestellung: Wer herrscht über die Untoten? D.h., wer hat die Definitionsmacht, wer kann bestimmen, was tot, was lebendig, und demzufolge auch: was beides nicht, also untot, sei.